Markenauftritt

Stadt St.Gallen

Wie sich die Zeiten ändern. Als die Stadt St.Gallen im Jahr 1983 ihr neues Logo präsentierte, war von den heutigen Anforderungen an einen Markenauftritt weit und breit noch nichts in Sicht: keine Computer, kein Internet und schon gar keine Smartphones. Mehr als 30 Jahre später hat sich die Lage grundlegend geändert – und die Stadt St.Gallen hat Festland beauftragt, ihr über Jahrzehnte eingesetztes Erscheinungsbild mit einem sanften Redesign an die Bedürfnisse der modernen Medien anzupassen.

Das überarbeitete Stadt-Logo besteht aus der vereinfachten Bildmarke und dem Schriftzug «st.gallen». Die Bezeichnung «Stadt» entfällt im Logo zugunsten maximaler Prägnanz. Die Stadtfarben sorgen für eine klare Zuordnung zur Stadt und stellen die Abgrenzung zum Kanton sicher.

Im Zuge des Redesigns wurden auch die Auftritte der städtischen Unternehmen – die St.Galler Stadtwerke, die Entsorgung St.Gallen und die Verkehrsbetriebe St.Gallen – vereinheitlicht und an den Auftritt der Stadt St.Gallen angepasst. Die städtischen Dienststellen wie Stadtpolizei sowie Feuerwehr und Zivilschutz treten neu nicht mehr eigenständig, sondern mit dem städtischen Logo auf.

Weitere Arbeiten