Markenauftritt «aymo»

APG|SGA Interaction

Festland lanciert das aymo mobile targeting von APG|SGA Interaction.

Sorry Google, äxgüsi Facebook: In der Launch-Kampagne für aymo mobile targeting entschuldigt sich APG|SGA Interaction bei den Big Players im digitalen Werbemarkt.

Die Headlines kommen mit einem Augenzwinkern, aber nicht ohne Berechtigung daher: Denn mit aymo lassen sich Mobile Ads «es bitzeli genauer» auf den Standort eines Users ausrichten als mit den Lösungen von Google und Facebook – nämlich metergenau statt kilometergenau. Möglich wird die typisch schweizerische Präzision durch die Polygon-Technologie, die das Team von APG|SGA Interaction entwickelt hat. Diese nutzt die GPS- und Accuracy-Daten von führenden Schweizer Apps, um einen optimalen Match zwischen Standort und Zielgruppe zu erzielen.

Naming, Markenauftritt und Werbung von aymo wurden von Festland konzipiert und realisiert. Zu sehen ist die Kampagne in Mobile Ads, in digitalen und gedruckten Fachmedien sowie an ausgewählten Plakatstellen. 

Weitere Arbeiten