Wie ein Uhrwerk produzieren

Walter Meier

Als bevorzugter Automationspartner der Schweizer Industrie verbindet Walter Meier Fullservice mit Swiss Practice. Ein neu kreiertes digitales Feature führt die Schritte der automatisierten Fertigung am Beispiel der Uhrenindustrie vor Augen.

Dank animierten 3D-Bildern lädt das interaktive Web-Feature dazu ein, das Know-how von Walter Meier zu entdecken. Vom Werkstück-Handling über die CNC-Bearbeitung bis zur Software-Steuerung wird in sieben Schritten erlebbar, wie aus einem Rohling die Lunette einer Uhr automatisiert gefertigt wird. «Die Uhrenindustrie zählt zu unseren Fokusbranchen», sagt Samuel Basler, CEO von Walter Meier. «Gleichzeitig spiegelt sie die Stärken unserer Marke wie Präzision, Zeiteffizienz und Hochwertigkeit.»

Die Produktion des Features erfolgte wie ein Uhrwerk, bei dem alle Komponenten aufeinander abgestimmt sein müssen. Basierend auf 3D-Daten von Walter Meier sowie Storyboard und UX Design von Festland wurden die Visualisierungen und Animationen durch I/O FX erstellt. Die Integration auf der Website erfolgte in Zusammenarbeit mit Faktor Vier. Das Feature ist integrierter Bestandteil des übergeordneten Kreativkonzepts, das die Qualitäten von Walter Meier anhand metallischer Objekte unterstreicht. Das Konzept wurde von Festland 2018 entwickelt und hat 2021 ein Redesign erfahren.

waltermeier.solutions

Weitere Arbeiten