Herbst 2020 // Handgemacht

Swiss Life

Welchen Stellenwert hat Handgemachtes in einer digitalisierten Welt? Das Kundenmagazin von Swiss Life geht dieser Frage auf den Grund. Mit spannenden Geschichten selbstbestimmter Menschen.

In der Herbst-Ausgabe des Kundenmagazins SWISSLIFE ist alles «Handgemacht»: vom Bastelbogen auf dem Umschlag bis zum von Hand kalligrafierten Artikel über die Kunst des schönen Schreibens. Fleissig Hand legen auch die Frauen der Manufactura Tessand an, wie in der Reportage über die letzte professionelle Handweberei der Schweiz nachzulesen ist. Handwerke ganz anderer Art üben dagegen die 18-Jährige Lina Bersaconi und der 21-jährige Stefan Beer aus: sie mit Hammer und Meissel als erste Frau, die an der Basler Münsterbauhütte eine Lehre zur Steinmetzin macht, und er als einer der wenigen E-Sport-Profis der Schweiz mit den Fingern am Controller. Künstlerisch wertvoll wird es dann beim Wettbewerb, zu gewinnen gibt es ein persönliches Porträt, handgemalt von Sylvia Geel. Es lohnt sich also, das aktuelle SWISSLIFE Magazin mal zur Hand zu nehmen.

Bereits seit 2010 wird das Magazin SWISSLIFE von Festland in Zusammenarbeit mit Projektleiter Christoph Grenacher von Mediaform kreiert, Redaktionsleiterin ist Martina Bosshard-Guedes. Das dreimal jährlich erscheinende Heft widmet sich monothematisch spannenden Lebensgeschichten selbstbestimmter Menschen. Viele dieser Geschichten sind auch auf «Life Stories – Der Swiss Life-Blog zum selbstbestimmten Leben» zu finden – angereichert mit Filmen, animierten Illustrationen, weiterführenden Stories und verlinkt mit Informationen zu den passenden Produkten und Experten von Swiss Life. Das Konzept für dieses strategische Content Marketing rund um die Positionierung von Swiss Life wurde ebenfalls von Festland entwickelt.

magazin.swisslife.ch

Weitere Arbeiten