Frühling 2017 // Einzelstück

Swiss Life

Wie macht man aus 115’000 Druckexemplaren lauter Einzelstücke? Für die Antwort auf diese Frage hat Festland den Farbstift angesetzt – und die Titelseite des SWISSLIFE Magazins von Stephan Liechti so gestalten lassen, dass sie vom Leser selbst vollendet werden kann. So einzigartig wie auf Seite 1 geht es innen weiter: Der St.Galler Fotograf Daniel Ammann hat Arbeiten der Künstlerin Madame Tricot eingefangen, die mit ihren gestrickten Delikatessen «gluschtige» Originale kreiert. Ein unbezahlbares Einzelstück stellt die Titelstory vor: Das berühmte Mara von Antonio Stradivari, das einen Schiffbruch überlebt hat und heute vom Zürcher Cellisten Christian Poltéra gespielt wird. Die unglaublich klingende Geschichte des Instruments macht das Digitale Feature inklusive Hörproben interaktiv erlebbar. Dass Einzigartigkeit auch der Zeit voraus sein heissen kann, zeigt Erna Honegger, die ein Mädchen war, das nie wie eines gelebt hat. Eine Produktion, die nur noch Einzelstücke hervorbringt, sieht Karin Frick, die für Swisslife in die Zukunft blickt.

SWISSLIFE «Einzelstück» als E-Paper geniessen
SWISSLIFE App installieren (iOS)
SWISSLIFE App installieren (Android)

Weitere Arbeiten