Mindset-Game

Ernst & Young

Büroklima-Aktivistin, WhatsApp-Poet oder Bauchgefühl-Followerin? Im Game «Skillset oder Mindset?», das Festland für EY entwickelt hat – und das am Digitaltag seine Premiere gefeiert hat – findet man den Job, der dem eigenen Mindset am besten entspricht. Denn die Zeiten sind vorbei, als es in der Arbeitswelt nur um Zeugnisse ging. In der neuen Realität spielen individuelle Wünsche und Werte die Hauptrolle.

Im Game ist Agilität gefragt: An einem 3 x 2 Meter grossen LED Screen erscheinen Multiple-Choice-Fragen rund um Leben und Arbeit. Innerhalb von Sekunden müssen die Spieler sich für ein Antwort-Emoji entscheiden, indem sie sich auf die entsprechende Bodenmarkierung bewegen. Je nach gewählten Emojis wird zum Schluss ein passendender Zukunftsjob generiert.

Von Festland stammen Idee, Text, Design und Code des Games. Der Messestand wurde in Kooperation mit Peter Schalch realisiert. Für den Digitaltag kreierte Festland ausserdem Job-Buttons, Postcards sowie Shirts und Badges. Mehr über die Business-Antworten, mit welchen EY den Sprung in die digitale Mindset-Welt möglich macht, erfahren Unternehmen unter newrealityblog.com/mindset.

Das Event-Konzept knüpft an die globale Kampagne «Better Questions» an und ist Teil der strategischen Plattform «New Reality Movement», welche Festland und EY für die GSA-Märkte (Germany, Switzerland, Austria) entwickelt haben.

Weitere Arbeiten