Markenauftritt

Valida

Mit rund 300 Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie 80 Wohnangeboten für Menschen mit Unterstützungsbedarf trägt die Valida dazu bei, soziale Barrieren abzubauen. Vielseitige Beratungs- und Betreuungsleistungen sowie Aktivitäten in Sport und Kultur verstärken den Integrationserfolg. Dies mit dem strategischen Ziel, die Grenzen zwischen erstem und zweitem Arbeitsmarkt zu überwinden. 

Um die Transformation von der «Behindertenwerkstatt» zum modernen Integrationszentrum auch in der Kommunikation zu vollziehen, wurde Festland mit einem umfassenden Rebranding beauftragt. Die klare Positionierung als soziales Unternehmen bringt die heutige Rolle der 86 Jahre alten Organisation auf den Punkt. Das Zusammenwirken von sozialem und unternehmerischem Mehrwert kommt auch im V der neuen Bildmarke zum Ausdruck. 

Neben Markenlogo, Drucksachen und Beschriftungen entwickelte Festland die Internet-Plattform sowie eine Unternehmenszeitung. Die mit TYPO3 CMS realisierte Website ist für mobile Geräte optimiert und verfügt über einen PDF-Creator, der die Erstellung und Verteilung von Dokumentationen automatisiert. Die neu geschaffene «Valida Zeitung» berichtet mehrmals jährlich über das soziale Unternehmen. Weitere von Festland gestaltete Massnahmen sind Inserate, Event-Mailings und der Messestand für die OLMA 2015. 

Die Bildwelt stammt vom Fotografen Axel Kirchhoff. Zu sehen ist sie unter anderem in einer digitalen Tonbildschau, welche die Valida und ihre drei Geschäftsfelder (Arbeit & Ausbildung, Wohnen & Freizeit, Produktion & Dienstleistungen) in Bild und O-Ton vorstellt.

www.valida-sg.ch

Weitere Arbeiten