Erklärvideos

Raiffeisen Schweiz

Erklärvideos liegen aus gutem Grund im Trend. Audiovisuelles Storytelling erlaubt es, komplexe Themen spannend zu inszenieren und einprägsam zu vermitteln. Um eine hohe filmische Qualität, eine effiziente Produktion sowie ein konsistentes Branding sicherzustellen, wurden Festland und Seed von Raiffeisen beauftragt, markenweite Guidelines für Erklärvideos zu erarbeiten.

Das Konzept liefert Vorgaben für Erzählform, Tonalität, Bild- und Farbwelt, Animation, Sprecher, Sound und andere Parameter. Auf der Suche nach einem eigenständigen Videostil wurden die Entwickler der Guidelines direkt vor der Haustüre von Raiffeisen fündig: Die Szenerie ist vom Roten Platz inspiriert, der in St.Gallen den Hauptsitz der Bankengruppe umgibt und zum national bekannten Markenzeichen geworden ist. Die Kornstruktur des Platzes verleiht den Erklärvideos einen charakteristischen Hintergrund, und die weissen Markierungen werden als Figuren und Objekte zum Leben erweckt. 3D-Effekte, eingebettete Realbilder und ein CI/CD-gerechtes Farbkonzept reichern das Design an.

Der erste Film, der auf den neuen Guidelines basiert, ist das Erklärvideo «Kontaktlos bezahlen», das mit einem Augenzwinkern zeigt, wie man mit den Raiffeisen-Karten besonders schnell, einfach und sicher bezahlen kann. In Konzept und Umsetzung arbeiteten Festland und Seed mit Adrian Wisard zusammen. Weitere Videos sind in Arbeit und werden demnächst zu sehen sein.

Weitere Arbeiten