Astkosmetik

Gebrüder Eisenring

Lose Äste und Astrisse waren bisher nur mit grossem Aufwand und mangelnden Ergebnissen behandelbar. Die Gebr. Eisenring AG hat eine Lösung entwickelt, die dafür sorgt, dass lose Äste nicht mehr herausfallen und Astrisse nicht mehr erkennbar sind. Herzstück der Astkosmetik-Anlage ist ein neu entwickelter Oberflächenscanner, der die Breite, Länge und Tiefe der losen Äste und Astrisse auf den Zehntelmillimeter genau erfasst. Die Daten werden an einen Hochleistungsrechner weitergeleitet, der aus der Anzahl und der Lage der Fehler die optimalen Arbeitsbewegungen für die Ausbesserungseinheit berechnet und diese steuert. Zum Produktlaunch hat Festland ein Key Visual entwickelt, das den Begriff der «Kosmetik» pointiert aufgreift. Umgesetzt wurden zudem diverse Kommunikationsmassnahmen, unter anderem eine Einladung zum Launch-Event, ein Inserat und ein mit Gallus Media produziertes Erklärvideo, das die einzelnen Arbeitsschritte zeigt.

www.astkosmetik.ch

Weitere Arbeiten